Hilfe bei elektronischen Notfällen

phoneart
Ja ich habe es wieder getan – mein Handy beim Fischen versenkt! Ich gebe es zu – es war nicht das erste Mal, ich wollte mich immer bessern und trotzdem – ich konnte ja nicht damit rechnen dass ich wie ein Anfänger ins Meer falle!

Handys welche nicht mehr funktionieren stürzen die Besitzer gemeinhin in eine grössere Sinnkrise! Vor allem wenn alles –aber wirklich alles nicht mehr abrufbar ist. Existentielle Fragen tauchen dann plötzlich unvermittelt auf – was ist mit dem Rückflugticket? Was wird die Dame bei Easy Jet sagen? Geht Whatsapp auch auf dem iPad damit ich die Lieben zuhause informieren kann warum ich mich nicht mehr melde…. Fragen über Fragen!

Natürlich könnte man nun in den nächsten Laden gehen und sich ein alternativ Handy kaufen – aber so ein schönes neues iPhone 6+ wegzulegen schmerzt schon arg! Deshalb hier meine Stationen welche ich durchlaufen bin zur Rettung meins nassen iPhones. Vielleicht braucht sie jemand irgendwann……

Öffnungszeiten am Sonntag. Alle grossen Läden sind am Sonntag geöffnet! Deshalb auf der Suche nach Hilfe das Handy unbedingt mitnehmen. Wir sind hier in Schweden und nicht in der Schweiz. Es wird auch am Sonntag geholfen werden.

Elgiganten: Der Laden ist vis à vis des City Gros zu finden. Es ist ein Elektronik Fachhändler. Vom Fernseher über Audio bis Staubsauger hat er fast alles – auch Handy. Also sicher eine gute Anlaufstelle für eine erste Hilfe. Bei Elgiganten gibt es auh eine Serviceabteilung. Die befindet sich im selben Gebäude, hat aber einen anderen Eingang. Der befindet sich hinten rechts – ist gut angeschrieben und einfach zu finden. Da ist auch ein netter Techniker der sich vielen Problemen – ich denke vor allem Softwareseitig annehmen kann. Da mein Problem aber Hardware mässig zu suchen war – und er das iPhone nicht öffnen wollte / konnte musste ich unverrichteter Dinge wieder gehen. Trotzdem für kleine Sachen eine sehr gute Adresse mit freundlichen Menschen!

Telia – die Telefongesellschaft in Ljungby. Da beziehen wir unser Internet über den Mobile Router. Leider ist der Laden oft gefüllt und die Wartezeiten lang. Unbedingt ein Ticket ziehen! Sonst wartet man noch länger – da sind die Schweden gnadenlos…Kompetentes Personal das sich gerne Zeit für die Probleme der Kunden nimmt. (darum dauert es auch immer so lange…)

Da bekam ich den Tipp mich in Helsingborg umzuschauen. Sie brächten ab und zu selber Handys in eine kleine Werkstatt.

PhoneArt, im Väla Center bei Helsingborg. Ein kleiner Laden inmitten der grossen Stores mit zwei kompetenten Mitarbeitern Sie machen fast alles mit den Handys von jeder Marke, am meisten gebrochene Displays wechseln und eben auch nasse Handy wieder zum Leben erwecken! Zu finden beim Eingang 2 – dann gerade aus und rechts.

Bei mir wurde übrigens die Batterie gewechselt, und das Lademodul ausgetauscht. Seit dem läuft das Handy wieder einwandfrei. Und nun habe ich sogar ein Trockencase. Ich muss es nur noch gebrauchen.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.